Le Fleq Palomino

19,00  inkl. MwSt

Enthält 19% MwSt. DE
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

Le Fleq Palomino

Le Fleq Palomino von Flequi Berruti | Region: Cadiz | Rebsorten: Palomino | Anbau: biodynamisch, naturnah, nicht filtriert, ungeschwefelt | Alkohol: 13% | Jahrgang: 2020 | enthält Sulfite

Wir hatten die Chance „Le Flequ“ im März in der legendären Taberna „A Curva“ in Portonovo zu probieren. Danke an Miguel Anxo. Nun sind die ersten Flaschen und letzten Flaschen der kleinen Produktion da.
Wir sind begeistert!!

Er heißt Le Fleq und ist “einigen großen Kämpferinnen gewidmet, unseren “mumáa”, wie wir unsere Mütter in Jerez liebevoll nennen”. Der renommierte Weinspezialist Flequi Berruti ist bereits für seine Weine in Los Montes de Toledo, in Ribera del Duero und in Cebreros bekannt. Nun macht er endlich einen Wein aus seiner Heimat Jerez, der in der Bucht von Cádiz, genauer gesagt in San Fernando, reift.
Le Fleq ist ein Stillwein aus Palomino Fino (92%), Perruno (2%), Cañocazo (2%), Mantuo (2%) und Moscatel (2%). Vergoren und 10 Monate lang in neuen 500-Liter-Fässern aus französischer Eiche aus den zentralen Wäldern gereift.
Die Rebsorten dieses Weines, der in Pago Añina (Viña La Zarzuela) liegt, werden seit 30 Jahren mit traditionellem Sherry-Schnitt angepflanzt. Das Feld wird komplett organisch bearbeitet, betont Berruti. “Die Ernte 2019 in der Provinz Cádiz war ziemlich trocken und ich beschloss, den Weinberg zu bearbeiten, um eine Produktion von maximal 2 Kilo Trauben pro Rebstock zu erreichen.

“Das Ergebnis ist ein Wein, der eine Nase von feuchter Erde, Pilzen, tropischen Früchten, Mineralien und ein wenig krautigen Noten besitzt. Der Mund, erfreulich für die Sinne, schmackhaft am Gaumen, frisch und mit kreidigen Empfindungen. Langer Abgang, wieder mineralisch”, erklärt La Vanguardia, die diesen Wein zu den sieben in den Albarizas-Ländern geborenen zählt, “die man probieren muss”.

Kategorien: , Schlagwörter: , , ,